News

Newcomer auf dem europäischen Markt und erstmals auf der K-Messe ist die hochpräzise Sodick Spritzgießmaschine GL30

Auf der diesjährigen K-Messe führt Sodick eine Serie von High-End-Kunststoffspritzgießmaschinen in den Europäischen Markt ein. Bereits seit mehr als 30 Jahren produziert das Unternehmen Kunststoffspritzgießmaschinen, die bisher ausschließlich in Japan, China und den USA verfügbar waren. Die GL30, die auf der K-Messe vorgeführt wird, ist ein Hybrid mit 294 kN Schließkraft, besonders geeignet für die Fertigung von komplizierten Spritzgussteilen mit höchster Präzision, z.B. für die Medizintechnik-Branche.

Das besondere Merkmal aller Sodick Spritzgießmaschinen ist, dass die Prozesse Plastifizieren und Einspritzen durch die V-LINE Technologie getrennt sind. Die aus Sodick-eigener Entwicklung stammende V-LINE Servomotorsteuerung umfasst die Plastifiziereinheit, in der ausschließlich das Plastifizieren stattfindet und die Spritzeinheit, in der die Messung und das Einspritzen erfolgt. Das System verhindert außerdem den Rückfluss des Materials. Die Mess- und Positionierungsdaten für die Einspritzstellen werden in einem geschlossenen Regelkreis gesteuert, was die Positionierungsgenauigkeit verbessert und bemerkenswert stabile Wiederholungen des Plastifizier-, Mess- und Einspritzzyklus garantiert.

GL30-LP

Dank des Linearmotor-Antriebssystems, das den Einspritzkolben regelt und sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, um die Viskosität der Schmelze zu verringern, wird die Genauigkeit weiter verbessert.

Die GL30 ist in der Lage lineare Einspritzgeschwindigkeiten von mehr als 1.300 mm/s zu erreichen und diese innerhalb einer Schussgröße von 5 mm beizubehalten, während die Kolbenbewegung im Bereich von 1 mm beschleunigt und verlangsamt wird.

All News