Sodick präsentiert die neuesten EDM-Technologien auf der EMO in Hannover

Als Entwickler und Hersteller der weltweit modernsten EDM-Systeme, stellt Sodick auf der diesjährigen EMO seine Führungsposition durch die Vorstellung seiner neusten Technologien erneut unter Beweis.  Es werden unteranderem zwei brandneue Drahterodiermaschinen Modelle auf dem Stand zu sehen sein. Die ALC400P für den Hochgenauigkeitsbereich und die ALC800G Premium für die Bearbeitung großer Werkstücke.

Die breite Palette der Sodick Senkerodiermaschinen wird durch die AG60L, eine mit Robot-System automatisierbare Maschine, sowie durch die sehr erfolgreiche AG80L Maschine mit 32-fach ATC Elektrodenwechsler vertreten sein. Ein weiterer Fokus richtet sich auf die einzigartige Maschine OPM 250L für die Additive Fertigung von 3D-Formteilen aus Metall, mit integrierter HSC-Frästechnologie. Die OPM250L ist überall dort wo sie auftritt, ein absoluter Publikumsmagnet.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der rundum neuentwickelten UH650L – das HSC-Bearbeitungszentum mit Linearmotorantrieb.

Abgerundet wird der Messeauftritt durch die Europavorstellung der brandneue hochpräzisen MS100 Spritzgussmaschine, bei der die Prozesse Plastifizieren und Einspritzen voneinander getrennt sind.

ALC800G – die Premium Drahterodiermaschine für größere Ansprüche mit optional höheren Z-Achse

Die ALC800G ist mit allen Merkmalen und Vorzügen der Premium-Reihe ausgestattet und bietet ein 3-seitig automatisch absenkbare Becken, sowie einen geräumigen Arbeitstank mit einem Innenmaß von 1500 mm (X) x 1040 mm (Y). Als ALC 800GH Ausführung, ist es sogar möglich, Werkstücke mit einer Z-Höhe von 800 mm zu bearbeiten.

ALC400P – Streben nach höchster Genauigkeit

Die oberste Prämisse bei der Entwicklung der ALC400P war es, die höchste Präzision die es bisher gegeben hat zu übertreffen. Durch den Einsatz von hochpräzisen Rollenführungen wurde darüber hinaus, eine höhere Steifigkeit und dadurch eine noch höhere Positioniergenauigkeit wie z.B. bei der sehr erfolgreichen ALC400G erreicht.

Zur Standardausstattung gehören unter anderem: Türen aus CFK, Dünndrahtoption bis 0,05mm, Barrel-free effect control II, TMP Control II, ein erweitertes Temperaturkompensation -System u.v.m...

Senkerodiermaschine AG60L mit Automationssystem

Die AG60L mit Sodick Linearmotortechnologie ist die meistverkaufte Maschine und wird weltweit für den Werkzeug- und Formenbau unter anderem in den Branchen Automobil, Luftfahrt, Medizin und Pharmazie eingesetzt.  Durch den 3-seitig automatisch verfahrenden Arbeitstank, ist die Maschine prädestiniert für eine Automation und wird daher auf der EMO mit einer Automationslösung aus dem Hause Erowa vorgeführt.

Senkerodiermaschine AG80L mit 32-fach ATC Elektrodenwechsler

Die Sodick AG80L mit ihrem hocheffizienten und leistungsstarken Generator, ermöglicht es Ihnen, Ihre Werkstücke in einer noch nicht dagewesenen Bearbeitungszeit herzustellen. Sie verfügt über Linearmotortechnologie der 7. Generation und vereinfachte Steuerungsmechanismen, die eine direkte Verbindung zwischen Antrieb und Steuerung bieten. Dies sorgt für schnellstmögliche Servo-Reaktionszeiten und einen optimalen Funkenspalt zu jeder Zeit. Um eine noch höhere Energieeffizienz zu erzielen, verfügen alle aktuellen Sodick Erodiermaschinen standardmäßig einen neu entwickelnden Energiespargenerator.

Auf der Messe wird die Sodick AG80L mit dem 32-fach Elektrodenwechsler präsentiert. Die „kleine“ Automation erlaubt einen mannlosen Einsatz von Elektroden, was das effiziente und effektive Arbeiten ermöglicht.

OPM250L: Additive Fertigungstechnologie inkl. integrierter HSC-Bearbeitung

Das einzigartige 3D-Fertigungssystem von Sodick kombiniert den 3D-Metalldruck mit Linearmotor unterstützter HSC-Frästechnologie und präsentiert sich damit erstmals als die industrielle One-Step-Lösung für das 3D-Metalldruckverfahren. Die OPM250L ist bestens geeignet für Anwendungen in den Bereichen Luftfahrt, Automobil-, Verteidigungs- und Pharmaindustrie.  Zu den Neuentwicklungen gehört der "Parallelmodus" - eine Funktion, die den Hochgeschwindigkeitslaser so schnell ansteuert, dass dieser mehrere Positionen simultan lasersintern kann.

Die Arbeitsweise der OPM250L ist einfach ausgedrückt wie folgt: Als erstes wird eine Metallpulverschicht gleichmäßig verteilt und mit einem über einen Scanner gelenkten Laserstrahl geschmolzen und gesintert (dieser Prozess kann bis zu 10-mal wiederholt werden). Anschließend wird die Oberfläche mit einem Hochleistungsfräser bearbeitet, denn erst damit wird das hohe Maß an Qualität, Präzision und Oberflächenfinish erreicht, das mit einem Laserprozess alleine nicht möglich wäre. Danach wiederholen sich der gleichmäßige Auftrag des Metallpulvers und der anschließende Prozess so oft, bis die geometrische Form komplett generiert ist.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Kombination aus Linearmotorantriebssystem und Gantry-Bauweise der Maschine, wodurch eine extrem schnelle und spielfreie Achsenbewegung und damit eine exzellente Positionier- und Bearbeitungsgenauigkeit erzielt und zugleich Maschinenverwindungen minimiert werden. Nicht zuletzt sorgen der Dielektrikumkühler und die Füllniveausteuerung für eine stabile Bearbeitungsleistung von Beginn an.

UH650L – das Ultrahochgeschwindigkeitsbearbeitungszentrum mit Linearmotorantrieb

Die herausragenden Merkmale der UH650L, sind hohe Beschleunigungsraten von mindestens 1G, maximale Stabilität und ein Höchstmaß an Präzision bis in den Nanobereich. Der Umgang mit der Maschine ist dank der Windows-basierten CNC-Steuerung in Kombination mit der Sodick Motion Control Software extrem einfach und sicher

MS100 Spritzgussmaschine

Das besondere Merkmal dieser hochpräzisen Spritzgussmaschine ist, dass die Prozesse Plastifizieren und Einspritzen durch das V-LINE® System voneinander getrennt sind. Das aus Sodick-eigener Entwicklung stammende V-LINE® System verhindert auch den Rückfluss. Vor dem Spritzgussvorgang wird nach dem Wiegen der Fluss aktiv abgeschnitten, damit das gesamt gewogene Harz in die Form gespritzt wird. Mess- und Positionierungsdaten für die Einspritzstellen werden in einem geschlossenen Regelkreis gesteuert, um die Positionierungsgenauigkeit zu verbessern und bemerkenswert stabile Wiederholungen des Plastifizier-, Mess- und Einspritzzyklus zu erzielen.

Die außergewöhnlichen Leistungsmerkmale dieser Maschine ermöglichen die Fertigung der komplizierten Spritzgussteilen von höchster Qualität.

Anmeldung zum Besuch des Sodick-Messestandes auf der EMO 2019





Möchten Sie kostenlose Eintrittskarten zur EMO von uns bekommen?*